Springe zum Inhalt

Nach dem Pfingstgottesdienst in zehn Sprachen – Züridütsch, Tippilzouarisch, Ostfreesk Platt, Latein und Hebräisch, Italienisch, Schwedisch, Vorarlbergisch und der Predigttext auf Amharisch (Äthiopien) – feierten die Widnauer Reformierten am Sonntag, 9. Juni 2019, ein «Fest der Völker» mit Speisen, zubereitet vom Kafi mitenand, dem Treffpunkt für Asylsuchende und Einheimische. Vegispiesse und Gegrilltes, asiatisches Curry, norddeutscher Kartoffelsalat , Ingera (äthiopische Hefefladen), Schwarzwälder Kirschtorte, Salate und Saucen mundeten den vielen Gästen und Kindern. Es war ein entspannter, freundlicher Familientag unter der grossen Buche und im Kirchgemeindehaus. Pfarrer Urs Dohrmann

Die Widnauer Reformierten feierten ein «Fest der Völker» mit Speisen, zubereitet vom Kafi mitenand, dem Treffpunkt für Asylsuchende und Einheimische.