Springe zum Inhalt

Am Samstag 7. September 2019, 17.30 Uhr, lud Pfarrerin Silke Dohrmann in die Kapelle Widnau zum regionalen Auftakt-Gottesdienst der Kirchgemeinden Berneck-Au-Heerbrugg, Balgach und Diepoldsau-Widnau-Kriessern ein.

Unter der umsichtigen und kreativen Leitung von Karin Fend gelangen zum Gottesdienst-Thema «Seite an Seite», das die Sterbebegleitung in den Mittelpunkt stellte, eindrückliche und berührende musikalische Darbietungen. Melissa Kehl verzauberte die zahlreich erschienenen Gottesdienstbesucher mit ihrem ausdrucksstarken Sopran. Ihr Gesangsschüler Daniel Leuthe zeigte in einem ergreifenden Song sein reifendes Talent. Der Frauenchor Widnau und ein eigens für diesen Gottesdienst zusammengestellter Projektchor legten wunderbare Klangteppiche aus, die durch die behutsame und dennoch selbstbewusste Perkussionsbegleitung von Matthias Meusburger eine solide Struktur erhielten.

Es war ein Anlass mit viel Musik und nachdenklichen, Mut machenden Texten. «Auch beim Abschiednehmen steht das Leben im Vordergrund, das verletzliche, schmerzhafte, unvollkommene Leben, das wir immer wieder in Momenten geniessen und feiern dürfen – bis zuletzt», so Pfarrerin Silke Dohrmann. Geschäftsleiterin Erika Ulmann stellte den Hospizdienst Rheintal vor, der Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ihre Angehörigen begleitet. Ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen und -begleiter trugen Texte vor – aus ihrer Arbeit, von ihren Hoffnungen und der Motivation für diesen anspruchsvollen Dienst am Nächsten tun.

Anschliessend trafen sich alle zum Apéro im Kirchgemeindehaus, einmal mehr liebevoll betreut von Iris Graf, Lilian Strasser und ihrem Team.